Welche Daten über Verkäufe und Produkte muss ein Unternehmen für das VerpackG festhalten?

Um die Meldungen an die Zentrale Stelle (verpackungsregister.org) richtig machen zu können, müssen Unternehmen eine Vielzahl von Daten als Berechnungsgrundlage haben, die bisher vielleicht noch gar nicht vorhanden sind. Im Groben muss man wissen:

  • Welche Verpackung hat ein Produkt, das ich verkaufe?
  • Wie viele Produkte in welcher Größe habe ich in Deutschland in Verkehr gebracht?
  • In welchen Kartonagen habe ich die Produkte versendet, und welche Füllmaterialien waren in diesen Kartonagen? Welches Klebeband wurde für das Paket genutzt, und welche Etiketten wurden auf das Paket geklebt?
  • Welche Produktproben habe ich zusätzlich zum eigenen Produkt noch mitgesendet?
  • Wenn ich eine Filiale habe, welche Einkaufstüten wurden ausgegeben, und in welches Geschenkpapier wurden die Produkte an Weihnachten eingepackt

Gibt es noch weitere Dinge, die Ihnen einfallen? Über eine Diskussion würde ich mich freuen!

Mich persönlich interessiert ja auch noch sehr, wie genau Sie diese Daten in Ihrem ERP-System pflegen. Falls Sie einen Ansatz für Microsoft Dynamics NAV benötigen, können Sie gerne auf mich zukommen – ich helfe Ihnen bei allen Fragen rund um Business Intelligence mit Microsoft Dynamics NAV!